flag_yellow_low
© EU

"Europäische Union
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums. Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete."

EU Förderung im Amt Hagenow-Land

Unsere Gemeinden beantragen zur Verwirklichung ihrer Aufgaben Zuwendungen. Die Projekte sind kofinanziert von der Europäischen Union aus dem Euopäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER). Die Mittel werden entsprechend dem Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum MV 2014-2020 (EPLR) eingesetzt. Lesen Sie auf den nachfolgenden Seiten, welche Förderprojekte in unseren Gemeinden zurzeit umgesetzt werden und welche Projekte bereits abgeschlossen werden konnten.

ILERL M-V

Gemeinde Bandenitz: Basisdienstleistungen zur Grundversorgung - Neubau einer Kindertagesstätte in Bandenitz OT Radelübbe

 Neubau_Kita_Bandenitz

Kita Bandenitz 1  Kita Bandenitz 2

Gemeinde Hoort: Sanierung der ehemaligen Gaststätte Hoort, 1. BA Dachsanierung und WC-Anlage

Förderfonds: Das Vorhaben wird vom Bund und Land Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" mitfinanziert gemäß der Richtlinie für die Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung (ILERL M-V).

Zuwendungszeitraum: 15.09.2017 - 30.04.2018

Kosten: 148.411,95 €

Förderhöhe: 96.467,00 €

Kurzbeschreibung: Mit der Realisierung des 1. BA konnte die Sicherung des Bauwerkes realisiert werden. Es wurde die Dachsanierung durchgeführt und eine behindertengerechte Toilettenanlage eingebaut.

Gemeinde Strohkirchen: Ausbau des Kurzen Weges

Förderfonds: Das Vorhaben wird vom Bund und Land Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" mitfinanziert gemäß der Richtlinie für die Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung (ILERL M-V).

Zuwendungszeitraum: 21.08.2017 - 29.11.2017

Kosten: 147.146,38 €

Förderhöhe: 110.359,78 €

Kurzbeschreibung: Es wurde eine Verkehrsmischfläche in der Breite von 4 m und eine Länge von 226,5 m in einer durch eine Bordanlage eingefassten Betonrechteckpflasterstraße hergestellt. Des Weiteren wurden 4 neue Lampen einschließlich Kabel und Messsäule hergestellt. Die Oberflächenentwässerung erfolgt über seitlich angelegetes Bankette in Rasenmulden. Die Grundstücke wurden mittels Zufahrten an die Straße, ebenfalls mit einer durch eine Bordanlage einfassten Betonrechteckpflasterfläche, angeschlossen.

Gemeinde Groß Krams: Fassadensanierung Feuerwehrgebäude

Förderfonds: Das Vorhaben wird vom Bund und Land Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" mitfinanziert gemäß der Richtlinie für die Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung (ILERL M-V).

Zuwendungszeitraum: 15.08.2017 - 29.11.2017

Kosten: 77.819,45 €

Förderhöhe: 50.582,6 €

Kurzbeschreibung: Mit den Bauleistungen ist die vorhandene Bausubstanz ertüchtigt und mittels Dämmung der Decke eine günstigere Energieeffizienz für das Gebäude erreicht worden. Die mit der Nutzung als Feuerwehrgerätehaus beabsichtigte Nutzung konnte somit für die Einsatzkräfte verbessert werden. Durch die Fassadensanierung insgesamt stellt sich nunmehr auch das Nebengebäude zum bereits sanierten Dorfgemeinschaftshaus ansehnlich dar. Somit konnte die mit der Sanierung vorgesehene Verbesserung der Ansicht der äußeren Gestaltung erreicht werden.

Gemeinde Groß Krams: Gehwegerneuerung und Beleuchtung in der gesamten OL Groß Krams

Förderfonds: Das Vorhaben wird vom Bund und Land Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" mitfinanziert gemäß der Richtlinie für die Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung (ILERL M-V).

Zuwendungszeitraum: 11.05.2017 - 13.04.2018

Kosten: 225.702,43 €

Förderhöhe: 169.276,82 €

Kurzbeschreibung: Die Gehwege sind in Betonrechteckpflaster, Farbe grau auf insgesamt 1.332 m Länge, teilweise in Borden eingefasst und 1,20 m Breite erneuert worden. 24 Leuchtpunkte der Beleuchtungsanlagen sind hergestellt worden.

Gemeinde Kuhstorf Straßenausbau "Zur Höft"

Förderfonds: Das Vorhaben wird vom Bund und Land Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" mitfinanziert gemäß der Richtlinie für die Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung (ILERL M-V).

Zuwendungszeitraum: 04.04.2017 - 05.10.2018

Kosten: 357.600,70 €

Förderhöhe: 232.293,00 €

Kurzbeschreibung: Der Ausbau wurde in zwei Bauabschnitten durchgeführt. Im 1. BA 2017 wurde der Bereich vom Bauernende bis zur Kindertagesstätte erneuert und im 2. BA die Weiterführung bis zur Anbindung an die L04.

1. BA: - Ausbauart: Gehweg & Fahrbahn: Betonrechteckpflaster
         - Ausbaulänge: 338,10 m
         - Ausbaubreite: 0,50 m Bankett, 1,50 m Gehweg, 2,75 m Fahrbahn,
                                    0,75 m Bankett, 1,00 m Rasenmulde
2. BA: - Ausbauart: Gehweg: Betonrechteckpflaster, Fahrbahn: Asphalt
           - Ausbaulänge: 136,40 m
           - Ausbaubreite: 0,50 m Bankett, 1,50 m Gehweg, 5,00 m Fahrbahn,
                                      0,75 m Bankett, 1,00 m Rasenmulde
1+ 2. BA neue Gehwegbeleuchtung: 12 Mastaufsatzleuchten mit LED-Technik