Zurück zur Listenansicht

09.06.2017

Bekanntmachung des Amtes Hagenow-Land

Amtsgebäude
Amtsgebäude © Amt Hagenow-Land

In den Monaten Juni und Juli 2017 wird die jährliche Grabsteinkontrolle auf Standfestigkeit auf den gemeindlichen Friedhöfen durchgeführt

In der 25. Kalenderwoche werden die Gemeinden Groß Krams, Bresegard und Kuhstorf kontrolliert.
In der 26. Kalenderwoche werden die Gemeinden Strohkirchen, Moraas und Kirch Jesar kontrolliert.
In der 27. Kalenderwoche werden die Gemeinden Hoort einschließlich des Ortsteiles Neu Zachun, Alt Zachun und Hülseburg kontrolliert.
In der 28. Kalenderwoche werden die Gemeinden Pritzier und Warlitz kontrolliert.

  • Diese Kontrolle ist auf Grund eines Grundsatzurteils des Bundesgerichtshofes erforderlich. Bis zu diesem Termin wird allen Bürgerinnen und Bürgern, die auf den Friedhöfen für die Unterhaltung einer Grabstelle verantwortlich sind, Gelegenheit gegeben, die Grabsteine selbst zu überprüfen und gegebenenfalls notwendige Reparaturen durchzuführen.
  • Nach den Satzungen über das Friedhofs- und Bestattungswesen in den Gemeinden des Amtes Hagenow-Land ist bei Reihengräbern der Empfänger der Grabanweisung, bei Wahlgräbern (Gruften) der jeweilige Nutzungsberechtigte, für die Unterhaltung des Grabsteines verantwortlich.
  • Sollte daher bei der Überprüfung durch die Gemeinde ein nicht mehr standfester Grabstein festgestellt werden, so wird die für das Grab verantwortliche Person schriftlich aufgefordert den Mangel zu beseitigen. Bei Gefahr im Verzug ist die Friedhofsverwaltung berechtigt die notwendigen Sicherungsmaßnahmen (z.B. Umlegen von Grabmalen, Absperrungen) auf Kosten des Verantwortlichen selbst vorzunehmen.
  • Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Amt Hagenow-Land - Friedhofsverwaltung, Tel. 03883 6107-15

Amt Hagenow-Land
Friedhofsverwaltung 

Volkart Geisler