Zurück zur Listenansicht

04.06.2018

Landesturnier der Grundschulen im Hallenfußball

Landespokal der Grundschulen im Hallenfussball
© Schug
Nachwuchskicker der SG bei der Landesschulmeisterschaft im Hallenfußball mit dabei

Am 21.03.2018 fand das Landesturnier der Grundschulen im Hallenfußball in Güstrow statt. An diesem gut organisierten Turnier nahmen 13 Mannschaften aus Mecklenburg-Vorpommern teil. Die Grundschule Gammelin stellte mit Kindern der 3. Klasse eine der jüngsten Mannschaften. Die Mannschaft setzte sich aus 8 Spielern der Spielgemeinschaft, SG Zachun/Warsow/Stralendorf sowie je einem Spieler vom Wittenburger SV und dem FC Mecklenburg zusammen.

Das Turnier wurde in 4 Gruppen gespielt. Mit Respekt und hohem Eifer traten die Kids gegen die starken Mannschaften an. Ein Unentschieden gegen die Schule aus Remplin und ein 2:1 Sieg im letzten Gruppenspiel gegen die Schule Lalendorf führten zum Gruppensieg. Das Halbfinale wurde 0:3 gegen die Neumühler Schule verloren. Die Partie um Platz 3 konnten die Kids im kleinen Finale gegen die Schule Recknitz-Tessin nach einer sehr guten taktischen und kämpferischen Leistung mit 1:0 für sich entscheiden.

Zum Ende holte sich die Neumühler Schule den Titel. Mit großer Freude über den wohlverdienten 3. Platz, nahmen die Kinder den Pokal und die Urkunde jubelnd entgegen. Ihre Medaillen trugen sie stolz um den Hals.

Durch die gute Zusammenarbeit zwischen der Spielgemeinschaft SV Traktor Zachun/SV Warsow/SV Stralendorf und der Grundschule Gammelin wurde diese Landesmeisterschaft zum vollen Erfolg. Das Turnier wurde durch Andreas Schug von der SG begleitet. Herzlichen Glückwunsch.

Text: Ross/ Foto: Schug

Landespokal der Grundschulen im Hallenfussball