Arbeit der FFw sehr wichtig

Jugendfeuerwehren des Amtes gehören zu den Besten aus Mecklenburg-Vorpommern

Erfolgreiche Teilnehmer der Landeswettbewerbe
Erfolgreiche Teilnehmer der Landeswettbewerbe © Amt Hagenow-Land

Die Nachwuchsarbeit unserer Feuerwehren kann sich sehen lassen, denn derzeit existieren, unter der Leitung von Amtsjugendfeuerwehrwart Andreas Tiede und seinem Stellvertreter Tobias Eichel, 12 aktive Jugendfeuerwehren mit weit über 130 Mitgliedern in unserem Amt. Dabei wurde erst kürzlich die Jugendfeuerwehr Bresegard wieder ins Leben gerufen, um auch dort junge Brandschützer fachlich auszubilden und spielerisch zu betreuen.

Aber auch vom Können her, brauchen sich unsere Jugendfeuerwehren nicht vor dem Vergleich mit anderen Ämtern zu scheuen. Im Juni haben die Nachwuchsmannschaften der Wehren aus Kuhstorf, Picher und Strohkirchen unser Amt beim Kreisleistungsvergleich vertreten und selbstverständlich würdig repräsentiert. Die ersten 6 der 31 Mannschaften qualifizierten sich für den Landesausscheid 2016 der Jugendfeuerwehren aus ganz Mecklenburg-Vorpommern. Darunter waren auch die Teams aus Picher und Strohkirchen.

Am 16. Juli 2016 fand dann der heiß ersehnte Landesausscheid in Gützkow, in der Nähe zu Greifswald, statt. Hier mussten die beiden Mannschaften aus unserem Amt beweisen, dass sie fachlich und technisch mithalten können. Bei bestem Wettkampfwetter fuhren die beiden Wehren gemeinsam mit einem Bus zum Stadion in Gützkow. Dort wurde der Bundeswettkampf Teil-A, ein Löschangriff mit Hindernissen, sowie der Teil-B, ein 400 m Staffellauf mit verschiedenen Aufgaben, abverlangt. Beim Bewältigen der Aufgaben konnten sich die Teams stets gewiss sein, dass sie durch mitgereiste Fans und Eltern, den Wehrführern, der Amtsjugendfeuerwehr, der Amtswehrführung und der Bürgermeister lautstark angefeuert werden.

Am Ende stand fest, dass die Jugendfeuerwehr Picher den hervorragenden 8. Platz von 27 Jugendfeuerwehren auf Landesniveau erkämpfte. Die Jugendfeuerwehr Strohkirchen konnte sogar als beste Mannschaft und somit als Landesmeister der Jugendfeuerwehren aus Mecklenburg-Vorpommern den Platz verlassen. Selbst unser Kreisjugendfeuerwehrwart und unser Kreiswehrführer waren sichtlich stolz auf die gezeigten Leistungen. Die Urkunden und Pokale wurden unter anderem vom anwesenden Landrat aus Ludwigslust-Parchim übergeben. Somit konnte ebenfalls aufgezeigt werden, dass die Fördermittel die unsere Feuerwehren im Amt erhalten, sehr gute Investitionen sind und somit nicht nur die Technik modernisiert wird, sondern zukünftig auch weiterhin hervorragender Nachwuchs zur Verfügung steht.

Die beiden Teams erlagen in Folge des Erfolgs dem Freudentaumel und fuhren erschöpft, aber sehr glücklich wieder gen Heimat. Der Abend wurde gemeinsam mit frisch gegrillter Wurst am Feuerwehrhaus in Strohkirchen genossen.

Natürlich ließen es sich der Amtsvorsteher sowie die Amtswehrführung nicht nehmen, allen erfolgreichen Teilnehmern der Landeswettbewerbe persönlich zu gratulieren. Dies geschah bei der jüngsten Wehrführerdienstberatung mit mehreren positiven Überraschungen für die Wettkämpfer, welche sehr gern und dankbar angenommen wurden.

Die Jugendfeuerwehr Strohkirchen hat nun zum 3. Mal die besondere Ehre, gemeinsam mit der Jugend aus Eldena, das Land Mecklenburg-Vorpommern bei den Deutschen Meisterschaften 2017 in Falkensee zu vertreten. Dort werden sie aber auch ein Aushängeschild für die gute Nachwuchsarbeit der Jugendfeuerwehren aus unserem Amt Hagenow-Land sein.

Andreas Dziedo
Jugendfeuerwehrwart Strohkirchen