Einwohner Fläche Postleitzahl Vorwahl
577  17,74 km²  19230  038854

(Stand: 06.2016) 

Aktuell LargeEinwohnerversammlung

Die nächste Einwohnerversammlung der Gemeinde Redefin findet am 29.03.2017 um 19:30 Uhr in der Kulturscheune statt. Die Einladung mit der Tagesordnung finden Sie hier.

Stellenausschreibungen

Redefin sucht Erzieher/in

Erzieher/in per sofort || Die Stellenbeschreibung finden Sie  >> hier.

Sitzungen der Gemeinde Redefin

05.04.2017 | Sitzung der Gemeindevertretung

29.03.2017 | Einwohnerversammlung 

01.02.2017 | Sitzung der Gemeindevertretung

04.10.2016 | Sitzung der Gemeindevertretung

18.08.2016 | Sitzung der Gemeindevertretung

19.07.2016 | Sitzung der Gemeindevertretung

16.06.2016 | Sitzung der Gemeindevertretung

20.04.2016 | Sitzung der Gemeindevertretung

14.03.2016 | Einwohnerversammlung

24.02.2016 | Sitzung der Gemeindevertretung

09.12.2015 | Sitzung der Gemeindevertretung

20.05.2015 | Sitzung der Gemeindevertretung

 

Bekanntmachungen der Gemeinde Redefin

31.01.2017 | Jagdgenossenschaftsversammlung

27.12.2016 | 11. Änderung der Kita-Satzung

01.11.2016 | 1. Nachtragshaushalt 2016

11.10.2016 | Haushaltssatzung 2016

30.08.2016 | 10. Änderung der Kitagebühren-Satzung

06.08.2016 | Jahresabschluss zum 31.12.2013

08.04.2016 | 2. Änderung der Hundesteuer-Satzung

08.04.2016 | Jahresabschluss zum 31.12.2012

14.03.2016 | Einladung zur Einwohnerversammlung

 

 

Ortsrecht der Gemeinde Redefin

Hauptsatzung

Kindertagesstätte

Abwasser

Hundesteuer

Straßen und Wege

Feuerwehr

Friedhof

Gemeindevertretung

Bürgermeisterin   Roswitha Böbel
1. stellvertretender Bürgermeister       Olaf Reinke
2. stellvertretende Bürgermeister Dieter Brüsch
Gemeindevertreter Gerhard Godenrath
Gemeindevertreterin Marena Pflughaupt
Gemeindevertreter Ricardo Schneck
Gemeindevertreter Dirk Schorcht
Gemeindevertreterin Petra Thees

 

Von wegen Kulturbanausen…

Vielfalt von Vereinen bietet fast jedem ein tolles Freizeitangebot

Gemeindezentrum Redefin klein
© Amt Hagenow-Land

Als Kulturbanausen werden umgangssprachlich eigentlich jene bezeichnet, die – sagen wir es, wie es ist – keine Ahnung von kulturellen oder künstlerischen Dingen haben. Ob abwertend oder scherzhaft: Das Verständnis für Kultur ist oberflächlich oder fehlt gleich ganz. In Redefin ist das anders. Dort gibt es gleich eine ganze Reihe von Kulturbanausen, vereint in einer Gruppe, die seit ihrer Gründung im Jahr 2002 auf unterschiedlichste Weise das Dorfleben kulturell bereichert. „...und das auf hohem Niveau“, freut sich Bürgermeisterin Roswitha Böbel. Beim jährlichen Dorffest bringen sich die Kulturbanausen ...

weiterlesen