Bandenitz feierte

20 jähriges Bestehen des Gemeindehauses Bandenitz

20 Jahre Gemeindezentrum - Ansprache
© Amt Hagenow-Land

Es war ein rundum gelungenes Fest, so war von allen Seiten zu hören. Sogar die etwas feucht-stürmische Einlage gab der Dorfgemeinschaft die Gelegenheit zu beweisen, dass sie ein Stück näher gerückt ist. Der Bürgermeister Herr Dietrich Groth überraschte die Einwohner und Gäste bei der Eröffnungsrede mit der Bekanntgabe, einen neuen Kindergarten bauen zu wollen. Der alte platzt aus allen Nähten und die Bürger  können dann wieder das 20 Jahre alte Haus als Gemeindehaus in Beschlag nehmen.

Die Kindergartenkinder, der Dorfklub, die Senioren, der Chor und die Feuerwehr stellten an diesem Tag ihre vielfältigen Qualitäten unter Beweis. Der Holzschuhmacher aus der Gemeinde Herr Schöttler und Frau Schlawin mit ihrem Spinnrad zeigten, dass auch das alte Handwerk noch nicht ganz in Vergessenheit geraten ist. Die Gastfeuerwehren aus Picher, Alt- Zachun und Gammelin zeigten ihr Können. Das Eis aus Holthusen schmeckte lecker und der DJ Michi umrahmte das Fest musikalisch.

Auf die Kindergartenkinder warteten lustige Spiele und natürlich eine Hüpfburg. Damit auch keiner hungrig nach Hause gehen musste, gab es viele tolle Kuchen und Schwein vom Spieß. Das Team vom Imbiss an der Autobahn versorgte uns mit Getränken und Bratwurst.

Allen fleißigen Helfern gilt unser Dank. Die Bürger der Gemeinde haben bewiesen, dass sie gut feiern und wenn es darauf ankommt, mit anpacken können.

> Bildimpressionen

Impressionen