Breitbandförderung

Auschreibungen für Breitbandausbau veröffentlicht

http
© Amt Hagenow-Land

Im Land Mecklenburg-Vorpommern stehen mehr als 1,3 Mrd. Euro für den gezielten Breitbandausbau zur Verfügung. Nun ist es auch für die Gemeinden unseres Amtes soweit: Über die kürzlich veröffentlichten Auschreibungen werden nun die Telekommunikationsunternehmen aufgefordert ein Angebot für den Bau und Betrieb eines flächendeckenden Hochgeschwindigkeitsnetzes abzugeben (ab 50 MBit/s).

Das Ausschreibungsverfahren wird als Verhandlungsverfahren mit vorherigem Teilnahmewettbewerb zweistufig durchgeführt. In der ersten Stufe haben die TK-Anbieter die Gelegenheit bis zum 30.10.17 einen Teilnahmeantrag zu stellen. Danach werden die so ermittelten Unternehmen in einer zweiten Stufe zur Abgabe eines konkreten Angebotes aufgefordert.

Bis auf Setzin und Toddin sind alle Gemeinden als Teil der Projektgebiete LUP 23_08 und 23_10 in das Vergabeverfahren einbezogen. Die Gemeinde Toddin wird durch die Telekom im Eigenausbau aufgerüstet. Bei der Gemeinde Setzin sind die OT Grünhof, Ruhetal sowie die Siedlung Clausenheim im Projektgebiet LUP 24_14 enthalten. Die OT Setzin und Schwaberow werden wie auch in Toddin durch die Telekom modernisiert.

 

Weitere Informationen zu den Auschreibungen finden Sie unter:

 

http://kreis-lup.de/leben-im-landkreis/regionalentwicklung/breitband/

 

06.08. – 13.08.2017

6. Ferienaustausch zwischen dem Amt Hagenow-Land und der Großgemeinde Domaniow (Polen)

Nun schon zum sechsten Mal konnte der Förderverein Pritzier e.V in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Pritzier, der Gemeinde Domaniow und dem deutsch - polnischem Jugendwerk einen Ferienaustausch organisieren.
Die Kinder und Jugendlichen aus Pritzier und Nachbargemeinden empfingen Anfang August für eine Woche 15 Kinder und Jugendliche aus Domaniow. Gemeinsam wurde die Zeit genutzt, sich gegenseitig kennen zu lernen, gemeinsame Erfahrungen zu sammeln und viel Spaß bei Sport und Spiel zu haben.
Am Montag führte der Weg in die Bildungsstätte des WBV Sude-Schaale, in das H2Ohr. Dort lernten alle sehr viel über die Bedeutung des Wassers für den Menschen und seine Umgebung. Anschließend wurde noch das Alpincenter Wittenburg besichtigt und gerodelt. Vor allem für die polnischen Gäste war es sehr faszinierend.
Am Dienstag stand eine gemeinsame Kanu-Erkundungstour auf der Sude von Redefin bis nach Brömsenberg auf dem Plan. Mittwoch ging es dann ganztägig in den HANSA-Park. Der Donnerstag war durch gemeinsames Kochen und Backen ausgefüllt. Es wurde mit der Umweltpädagogin, Frau Kahl, Brot gebacken und ein kräftiger ungarischer Kesselgulasch gekocht. Am Feitag sollte es an die Ostsee zum baden gehen. Leider ließ das Wetter ein Bad in der Ostsee nicht zu, so dass dann das „Wonnemar“ in Wismar ausgiebig genutzt wurde.
Am Sonnabend ging es auf Besichtigungs- und Shoppingtour in die Landeshauptstadt. Beim gemeinsamen Grillen am Abend fanden dann die schönen Tage ein Ende. 
Das gemeinsame Verbringen der Ferientage, das gemeinsame Erleben, das gemeinsame sammeln von Erfahrungen und natürlich viel Sport und Spiel trugen dazu bei dass der Austausch ein voller Erfolg wurde und weiter zur Entwicklung und Festigung der partnerschaftlichen Kontakte beigetragen hat. Am 13.08.2017 viel der Abschied von den Freunden dann sehr schwer. Erschöpft und mit vielen schönen Erinnerungen fuhren dann alle nach Hause in der Hoffnung, dass es im nächsten Jahr ein Wiedersehen beim 7. Ferienaustausch im August 2018 in Domaniow gibt.
Der Förderverein Pritzier e.V. bedankt sich für die Unterstützung durch das deutsch-polnische Jugendwerk, durch die Gemeinde Pritzier für die Absicherung der Unterbringung und Versorgung und für die Bereitstellung eines Kleinbusses, bei den Gemeinden Warlitz, Redefin und Picher für die Bereitstellung weiterer Kleinbusse. Ein besonderer Dank gilt den Betreuern Herrn Jacek Goralski, Herrn Marko Kubitza, Herrn Bartosz Rakowiecki, Herrn Lars Lemmermann und den guten Seelen von der Küche Karina und Manuela Heidebruch.
Wir bedanken uns weiterhin bei allen Spendern und Unterstützer unserer Vereinsarbeit.

Rainer Hamann
Förderverein Pritzier e.V.

Austragungsort: Pätow-Steegen

Erfolgreicher Amtsausscheid der Feuerwehren

Amtsausscheid 8
© Amt Hagenow-Land

Am 22. April trafen sich die Feuerwehren des Amtes Hagenow-Land zum alljährlichen Leistungsvergleich. Der diesjährige Austragungsort war in der Gemeinde Pätow-Steegen. Bereits im Vorfeld wurde der Wettbewerbsplatz durch die Kameraden der Pätower Wehr sowie deren Feuerwehrförderverein vorbereitet. Die einzelnen Wettkampfbahnen wurden penibel ausgemessen und abgesteckt sowie Teile des Platzes mit zusätzlichem Mutterboden ausgebessert.

Lesen Sie hier mehr...

Vorbereitungslehrgang

Feuerwehren des Amtes starten Jahr 2017 mit gemeinsamer Ausbildung

Vorbereitungslehrgang (3)
Gruppenfoto Vorbereitungslehrgang © Amt Hagenow-Land

Es ist ein offenes Geheimnis, dass viele unserer amtsangehörigen Gemeinden personelle Probleme bei der Tageseinsatzbereitschaft haben. Vor allem zwischen 07.00 Uhr und 17.00 Uhr sind viele unserer Kameraden außerhalb beruflich tätig.

Um bei möglichen Einsätzen am Tage ausreichend Feuerwehrkräfte zu bekommen, werden in unserem Amt immer häufiger Verbundalarmierungen durchgeführt. So müssen oft zwei oder mehr Feuerwehren gleichzeitig ausrücken.

weiterlesen...

heiß ersehnt:

Radweg Kuhstorf-Bresegard-Picher

Antragsübergabe an Minister Pegel
Übergabe des Antrags an Minister Pegel © Dr. Röckseisen, Bresegard

Die Bürgermeister der 3 Gemeinden übergaben am 29.069.2016 den gemeinsame Antrag für die überfällige Erweiterung des Radwegenetzes direkt an den Minister Pegel. Auch an den Landkreis übergab man persönlich einen entsprechenden Antrag. Selbst das Radio berichtet über diese Aktion, die im übrigen auch von einer breiten Masse der Einwohner mitgetragen wird. So kam nahezu 650 Unterschriften als Unterstützung zusammen.

Erfahren Sie hier mehr zu dieser Aktion ...

Direkt zu Ihrer Gemeinde

KAZ-Link KAZ-Link KAZ-Link KAZ-Link KAZ-Link
KAZ-Link KAZ-Link KAZ-Link KAZ-Link KAZ-Link
KAZ-Link KAZ-Link KAZ-Link KAZ-Link KAZ-Link
KAZ-Link KAZ-Link KAZ-Link KAZ-Link KAZ-Link

Happy Birthday!!!

60 Jahre Kindertagesstätte in Kuhstorf

Das Erzieher-Team
Das Erzieher-Team © Amt Hagenow-Land

Ein Geburtstag und dann noch der 60., das muss ja wohl gefeiert werden. Dies sagten sich auch die Bewohner der Kuhstorfer Kita und ließen es in der vergangenen Woche so richtig krachen. Bereits lange vorher liefen die Vorbereitungen auf das Ereignis. Dabei ist es für die Kinder gar nicht so einfach, sich vorzustellen, was sich in solch einer langen Zeit alles verändern kann. So wurde zum Beispiel vor 60 Jahren noch viel mehr plattdeutsch gesprochen. Um dies den Kindern nahe zu bringen, luden wir Frau Tiede ein, die an zwei Tagen jeweils mit den Schulanfängern und den Hortkindern einen unterhaltsamen Sprachkurs gestaltete. Mit Spiel, Tanz und dem "Herrn Pastor sien Kau" bekamen die Kinder einen nachhaltigen Einblick ins Plattdütsche, was sie auch noch den Rest des Tages anwendeten und sogar ihre Eltern "up platt" begrüßten.

Eröffnung

Neuer Treffpunkt in der Dorfmitte

Eröffnung 2017 (1)Am 19. November 2016 konnten Bürgermeister und Gemeindevertreter gemeinsam mit Bürgern und Gästen Projekte einweihen, die die Gemeinde u.a. auch mit Hilfe der Initiative Leader aus Mitteln des europäischen Landwirtschaftsfonds realisieren konnte. Dabei fand die offizielle Übergabe ein reges Interesse unter den Einwohnern.

Lesen Sie hier mehr....